VAE - Online

Die Türkei auf dem Weg nach Europa?
- Istanbul -



Als Bildungsurlaub anerkannt!

Die  politische Entwicklung in der Türkei ist für Deutschland von großer Bedeutung: ca.  2,7 Millionen Menschen mit türkischen Wurzeln leben in Deutschland, nach wie  vor bleibt die nationale Herkunft  für die Identitäten der Mehrheit, auch der  Jüngeren, bestimmend. Deutschland ist wichtig(st)er Handelspartner der Türkei, der  NATO-Partner Türkei ist das beliebteste Urlaubsziel der Deutschen.

1999 wurde der EU-Kandidatenstatus der Türkei  beschlossen, seit 2005 werden Beitritts-verhandlungen geführt. Trotz  kontroverser politischer Haltungen im Land will die Türkei ihre Auflagen im  Rahmen des EU-Beitrittprozesses erfüllen. Bereits die Vorbereitung auf den Beitritt hat vieles  bewegt und zu umfangreichen Reformen geführt.
  Dennoch gibt es ständig Berichte von erheblichen Menschenrechtsverletzungen, das Recht auf freie  Meinungsäußerung und Pressefreiheit wird immer wieder eingeschränkt und Gesetze  zur Verhütung von Gewalt gegen Frauen und Mädchen wurden nur zögerlich  umgesetzt.

Dank eines Erweiterungsbeschlusses der EU konnte sich Istanbul, die Stadt an der  Schnittstelle zweier Kontinente, um den Titel "Kulturhauptstadt Europas  2010" bewerben.

Mit dieser Veranstaltung, die als Begegnungsprogramm konzipiert ist, wollen wir  einen Einblick in das soziale und politische Leben dieses Landes geben. Bei  Besuchen in ausgewählten Einrichtungen bieten wir Gespräche und Diskussionen  an, die ein Bild von der aktuellen Situation der Lebensbedingungen in der  Türkei entstehen lassen. Bieten sich Vergleichsmöglichkeiten mit Deutschland? Ist  das Land auf dem Weg zu einer vollständigen EU-Mitgliedschaft oder nur zu einer ‚privilegierten Partnerschaft’?




Programm

  • Die Frauenbewegung in der Türkei: Besuch von Mor Cati/Lila Dach - Gewalt  gegen Frauen/Frauenhäuser in der Türkei
  • Gewerkschaften: Geschichte der Gewerkschaften in der Türkei, Gewerkschaftsarbeit, Situation der Werktätigen in der Türkei und Ziele der Gewerkschaften
  • Umweltpolitik: Belastungen der Stadt durch enormes Wirtschafts- und Bevölkerungswachstum
  • Ethnische/religiöse Minderheiten in der Türkei - Geschichte und Gegenwart
  • Sanierungsprojekte in Istanbul und deren Einflüsse auf das soziale Leben der betroffenen Stadtteile GALATA, FENER, BALAT

Seminarbeginn ist am Sonntag Nachmittag,  (Begrüßung, Geld wechseln, kleine Führung durch die Innenstadt und Altstadt,  gemeinsames Essen), die Abreise ist für den Samstag nach dem Frühstück  vorgesehen. Falls Sie Ihren Aufenthalt verlängern möchten, beraten wir Sie  gerne.

Termin: 21.September - 27.September 2014
Kurs-Nr.: P10
Ort: Istanbul
Gebühr: 710,- € (mind. 8 Teilnehmer)
Leistungen: Seminargebühr, Übersetzungen, 6 Ü/F im DZ,
EZ-Zuschlag: 195,-€
Unterkunft: Hotel im historischen Stadtteil Cihangir
Anreise: Eigene Anreise


Änderungen vorbehalten!


 Anfrage
 Anmelden
 Anfang  zurück

  © VAE 1996-2014 - Letzte Änderung: 18.10.14
  Konzeption, Pflege, Beratung und Betreuung: Schirmer-IT
  Optimierte Auflösung bei 1024x768 Pixel - Internet Explorer ab 5.0 - Netscape 7.0/8.0 - FireFox ab 1.0 - Opera 7
Service
 Anfrage

 Anmelden

 AGB

 zurück