VAE - Online

Kulturelle Vielfalt und Integration
Diyarbakir, Midyat, Mardin - Südosttürkei



Als Bildungsurlaub anerkannt!

In der deutschen Debatte um  Migration und Integration spielt die     Türkei eine besondere Rolle. Lt.  statistischem Bundesamt stellt im   Jahr   2007 der Anteil an MigrantInnen aus der  Türkei mit 25 % die   größte   Gruppe dar.

Die Türkei ist alles andere als  ein   homogener Staat und durch eine   große Vielfalt an Kulturen und    Bevölkerungsgruppen geprägt. Im   Zusammenhang mit der EU-Diskussion   sowie der  wirtschaftsliberalen   Ausrichtung der aktuellen Regierung   hat das Bewusstsein  der   Berechtigung verschiedener Kulturen innerhalb   eines türkischen Staates    neuen Auftrieb bekommen. Dies sollte sich   auch in der deutschen    Integrationsdiskussion niederschlagen: So   stellt die Bundeszentrale für    politische Bildung bereits 2002 fest:   "Die türkischstämmige Bevölkerung   in  Deutschland ist inzwischen so   heterogen, dass die Erstellung einer    Integrationsbilanz für die   Gruppe "der Türken" fast unmöglich ist.

Der Bildungsurlaub   richtet  sich entsprechend an politisch   Interessierte, die sich –   beruflich oder privat  – mit den Themen   Migration und Integration   beschäftigen. Der Südosten der  Türkei bietet   sich für diese Thematik   besonders an. Hier kristallisiert sich  der   Widerspruch zwischen   kulturell begründeten Ansprüchen auf   Eigenständigkeit  und repressiven   nationalistischen, häufig   militärischen Konzepten. Dabei  möchten wir   zeigen, dass wir es hier   nicht mit einer für uns fernen Erscheinung    zu tun haben, sondern einer   im europäischen Kontext vielerorts   virulenten  Gemengelage, wie wir sie   entsprechend auch in unserer   eigenen Gesellschaft  vorfinden.

Diyarbakir als   kurdisches Zentrum  Südostanatoliens,   ist ein Zentrum der Politik,   Wissenschaft, Kunst, Kultur und    Wirtschaft. Entsprechend begegnen wir   hier VertreterInnen wichtiger   staatlicher und  nichtstaatlicher   Initiativen, die sich politischen,   sozialen und kulturellen  Themen   widmen.

Diese finden wir auch in der  vor ca. 3000 Jahren gegründeten Stadt Mardin mit ihrer erhaltenen Altstadt, die insgesamt durch Mehrsprachigkeit     (Arabisch,  Kurdisch, Aramäisch und Türkisch) und das Zusammenleben   von   Religionen und  ethnischen Bevölkerungsgruppen geprägt ist.

Zusätzlich planen wir den  Besuch zweier weiterer zum historischen Verständnis wichtiger Orte: Midyat und Hasankeyf, im Falle von Hasankeyf auch tagespolitisch sehr brisant:

Programm:

Mardin
  • Aktuelle politische Informationen  über die Ost-Türkei
  •  Geschichte der Vielvölkerstadt  Mardin,
  •  Koexzistenz der  unterschiedlichen Sprachen, Völker und Religionen
  • Besuch der Universität Artuklu –  Institut der lebenden Sprachen
  •  (Thema: Sprache als Ausdruck  eigenständiger Kultur im Kontext nationalstaatlicher Macht)
  • Besuch einer Frauenberatungsstelle  (z.B. KAMER)
  •  (Thema: Gewalt gegen Frauen,  Ehrenmorde, Zwangsheirat)
Midyat
  • Besuch einer Aramäischen  Institution, z.B. des Vereins Midyat Süryani Kültür Derneği (Aramäischer  Kulturverein von Midyat)
Diyarbakir
  •  Besuche verschiedener Organisationen, die  sich der kurdischen Sprache, der Arbeit mit Migranten, der Sozial- und  Gesundheitsarbeit sowie ökonomischer Entwicklung widmen, wie z.B.:
  • KURDİ-DER (Verein zur Vermittlung von  Kurdisch als Muttersprache)
  • SÜMERPARK – Kommunales  Bildungszentrum für Frauen-, Jugendliche, Kinderarbeit, Behinderte
  • Besuch einer Gemeinschaftswäscherei  und Bäckerei in SURİÇİ (Das Viertel SURİÇİ ist von der uralten Stadtmauer  umgeben. Die Einwohner des Viertels leben in sehr armen Verhältnissen.)
  • GÖC  VAKFI - Stiftung, die sich der  Eingliederung von Migranten (Kindern und Jugendlichen) widmet. Weitere Besuche sind, sofern noch Zeit  bleibt, möglich:
  • Besuch der Bibliothek Astrid Lindgren –  Bibliothek der kurdischsprachigen Kinderbücher

Termin: 12.Oktober - 18.Oktober 2014
Kurs-Nr.: P11
Ort: Mardin - Midyat - Diyarbakir
Gebühr: 640 € Mindestteilnehmerzahl: 8
Leistungen: Programm, 6 Ü/F in 3-Sterne-Hotels, Transporte zwischen Diyarbakir und Mardin, eigene Anreise
EZ-Zuschlag: 80,- €
Unterkunft: Ü/F in 3-Sterne-Hotels
Anreise: Eigene Anreise!

Auf Wunsch koordinieren wir eine gemeinsame An- und ggf. auch Rückreise (Flug Frankfurt-Diyarbakir / Diyarbakir-Frankfurt).


Änderungen vorbehalten!


 Anfrage
 Anmelden
 Anfang  zurück

  © VAE 1996-2014 - Letzte Änderung: 14.04.14
  Konzeption, Pflege, Beratung und Betreuung: Schirmer-IT
  Optimierte Auflösung bei 1024x768 Pixel - Internet Explorer ab 5.0 - Netscape 7.0/8.0 - FireFox ab 1.0 - Opera 7
Service
 Anfrage

 Anmelden

 AGB

 zurück