VAE - Online

Wanderwochen in den Südcevennen
Wandern und Kultur erleben in Südfrankreich im Frühjahr/Herbst



Kein Bildungsurlaub!

Standortwanderungen

Das abgelegene Buègestal im Süden Frankreichs, 50 km von Montpellier entfernt, begeistert den Besucher mit seinen malerischen Dörfern und seiner kontrastreichen landschaftlichen Schönheit.

Im Tal der Buèges

Die zentrale Lage des Buègestales zwischen Mittelmeer, Larzac und den Cevennen erlaubt Tagesausflüge in verschiedene Landschaftstypen. Kürzere Wanderungen im schönen Flusstal der Buèges sowie mehrstündige Touren in der Garrigue des Serannegebirges mit weiten Panaromablicken stehen in dieser Wanderwoche auf dem Programm. Hintergrundinformationen geben einen Einblick in Geschichte und Kultur dieser südfranzösischen Gegend, die von Schafhaltung, Seidenmanufakturen, Wein- und Olivenanbau geprägt wurde. Am Freitag ist ein Besuch des bunten Wochenmarktes von Ganges mit seinen typischen regionalen Produkten vorgesehen.

Ausrüstung

Knöchelhohe Wanderschuhe (das steinige Gelände kann bei Nässe rutschig sein), Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnencreme), Regenkleidung (die hoffentlich nicht gebraucht wird ...), Tagesrucksack, Wasserflasche, ggf. Wanderstöcke.

Saint Jean de Buèges verfügt über eine Bar, ein Maison de Pays, wo es neben Regionalprodukten auch Postkarten, Briefmarken sowie Lebensmittel und kleine Speisen gibt.
Ein fahrender Bäcker hupt gegen 11 Uhr, ein fahrenden Friseur kommt einmal die Woche. Viele Katzen und Hunde beleben den Ort; nachts hört man das Käuzchen und die Zwergohreule.
Bademöglichkeiten bestehen an einigen schönen Stellen an der Buèges.





Kurs-Nr. / Termin: R20: 17. Mai - 24. Mai 2014
R21: 18. Oktober - 25. Oktober 2014
Ort: St Jean de Buèges (50 km nordwestlich von Montpellier
Gebühr: Unterkunft «Aire de la Seranne» (Gîte)
490.- Mehrbettzimmer, gemeins. Du./WC
515.- Doppelzimmer, gemeins. Du./WC

Unterkunft «Le Grimpadou» (Chambre d’hôtes)
570.- Doppelzimmer mit eig. Du/WC
620.- Einzelzimmer mit eig. Du/WC

min. 6 Personen
max. 12 Personen
Leistungen: 7 Übernachtungen
7 x Halbpension: frz. Frühstück, 4-Gang-Abendessen inkl. ¼ l Wein,
5 x Mittagsimbiss (Brot, Käse, Wurst, Obst, Oliven etc.)

Sechs geführte Wanderungen zwischen einer und fünf Stunden Gehzeit (einfacher bis mittlerer Schwierigkeitsgrad). Informationen zu Geschichte und Kultur der Gegend ergänzen die Wanderungen.
Unterkunft: Gästehaus "Aire de la Seranne"
oder
Hotel "Le Grimpadou" im Ort
Anreise: Anreise: Die Anreise erfolgt individuell z. B.
› mit Ryanair nach Montpellier
› mit dem Zug (TGV) nach Montpellier
› mit dem Auto nach Saint Jean de Buèges
Eine Abholung vom Flughafen bzw. Bahnhof Montpellier ist möglich.

Tipp: Sowohl für den Thalys (Köln – Paris) als auch den TGV (Paris – Montpellier) gibt es bei mittel- bis langfristiger Vorausbuchung günstige Preise von etwa 30.- Euro pro Teilstrecke; auf www.bahn.de bzw. www.tgv-europe.de nachschauen ...



Mit der Bahn
Bis Bahnhof Montpellier fahren (mit TGV oder Liegewagenzügen über Nacht - Reservierung unbedingt zu empfehlen!). Von dort mit der Tram Ligne N° 1 Direction Mosson bis Station Occitanie, Abholung am Stadteingang von Montpellier Station Occitanie vereinbaren oder den Überlandbus N° 108 Richtung Le Vigan nehmen. In St. Martin de Londres aussteigen - dort Abholung von uns. Fahrpläne bis Montpellier gibt es bei der Deutschen Bahn, Preisauskünfte dazu jedoch nur am Schalter oder im Reisebüro. Besondere Vorausbucher-Vergünstigungen für Frankreich findet man auf der Website der französischen SNCF.de..


Mit dem Auto
Autobahn Richtung Spanien nehmen, bereits in Nîmes Autobahnabfahrt Nîmes Ouest abfahren. In Nîmes 4 km Richtung Alès fahren, dann über St. Hippolyte du Fort nach Ganges (ca. 70 km), von Ganges 17 km südwärts nach St. Jean du Buèges (über Brissac oder St. Bauzille). Die Anfahrt mit dem Auto über Montpellier (anstatt Nîmes) ist nur für Navigationsfreaks mit genauem Stadtplan ratsam!

Die Buslinien "Eurolines" fahren von verschiedenen deutschen Städten über Montpellier nach Spanien. Sie stoppen an der Tramstation "Sabines", von dort mit der Tram No. 2 zum Bahnhof, am Bahnhof Ligne N° 1 Direction Mosson bis Station Occitanie, Abholung am Stadteingang von Montpellier an der Station Occitanie.

Mit dem Flugzeug
Abholung vom Flughafen Montpellier vereinbaren. Günstige Flüge ab Frankfurt-Hahn (Ryanair)

Transferkosten:
Flughafen Montpellier:
1 Person: 65 €
2 Personen: 35 € p.P.
3 Personen: 25 € p.P.
4 Personen: 20 € p.P.

Bahnhof Montpellier
Tramhaltestelle am Bahnhof Ligne N° 1 Direction Mosson bis Station Occitanie, Abholung am Stadteingang von Montpellier Station Occitanie:
1 Person: 54 €
2 Personen: 30 € p.P.
3 Personen: 20 € p.P.

St. Martin de Londres:
1 Person: 17 €
2 Personen: 10 € p.P.
3 Personen: 8 € p.P.




Änderungen vorbehalten!


 Anfrage
 Anmelden
 Anfang  zurück

  © VAE 1996-2014 - Letzte Änderung: 24.10.14
  Konzeption, Pflege, Beratung und Betreuung: Schirmer-IT
  Optimierte Auflösung bei 1024x768 Pixel - Internet Explorer ab 5.0 - Netscape 7.0/8.0 - FireFox ab 1.0 - Opera 7
Service
 Anfrage

 Anmelden

 AGB

 zurück